Banner
Normal 8 ist ein Schmalfilm-Format, welches 1932 von Kodak auf den Markt gebracht wurde. Man spricht auch von Doppel 8. Das liegt an der Konfektionierung des ursprünglichen 16 mm Films, der nach der Entwicklung aufgetrennt wurde und somit 8 mm hatte. Normal 8 war eine Preiswerte  Lösung aus dem vorhandenen 16 mm Film einen Amateurfilm zu machen, indem man ihn zweimal je zur Hälfte belichtete und nach der Entwicklung in der Mitte durchschnitt. Die Bildqualität war trotzdem noch gut, so dass schon in den späten 1930er Jahren 8 mm Kameras doppelt so häufig waren wie 16 mm Kameras. Die Vorteile des 8 mm Films lagen in kleineren Kameras, vor allem aber in erheblich geringeren Kosten für Apparate und Filmmaterial, die private Filme überhaupt erst im größeren Umfang ermöglichten. Sie können hier Ihre Spielzeit mittels recht genau berechnen. Wählen Sie aus dem Feld Filmformat z.B. 8 mm aus - dann geben Sie in das Feld "Frame Rate" die Aufnahmegeschwindigkeit, z.B. 18 Bilder ein. Jetzt noch die Filmlänge in das Feld "Film Lenth meters" eingeben und Sie können das Ergebnis im "Running Time" Fenster ablesen. Wir berechnen immer die tatsächlich überspielte Zeit. Daher ist es egal, ob Ihre Spulen nur teilweise voll sind. Ausnahme sind die kleinen original Spulen, diese werden pauschal mit 6 min. berechnet. Kopiergeschütztes und oder lizenzgeschütztes Material wird nur überspielt, wenn der Kunde eine entsprechende Genehmigung vorlegt.
Super 8 Super 8 Doppel 8 / Normal 8 Doppel 8 / Normal 8 Singel 8 Singel 8 Technik Technik Home Home Schmalfilm Schmalfilm Video Video Dias & Co. Dias & Co. Musik Musik Grafik & Web Grafik & Web CD / DVD Kopien CD / DVD Kopien Kontakt Kontakt t
Doppel 8 / Normal 8
Filmspule Kodak Filmcalculator Kodak Filmcalculator
mit freundlicher Genehmigung von
Kodak
Ihr Partner für Digitalisierung & Medienproduktion
Impressum Impressum
Die Rechte der verwendeten Markennamen und Produktbezeichnungen liegen bei dem jeweiligen Hersteller oder Rechteinhaber.